Grundschule am Pulverberg ist Deutscher Meister!

Eigentlich war es schon keine Überraschung mehr, aber die Freude war trotzdem riesig, denn solch ein Resultat gelingt nur ganz wenigen Kindern. Bei der vom 9.5. bis 12.5.2024 stattfindenden Deutschen Meisterschaft der Erst- und Zweitklässler konnte sich die Grundschule  Am Pulverberg erneut (wie bei der Bremer Meisterschaft) durchsetzen und den Sieg ungeschlagen erringen. Dabei erreichten sie in der Aufstellung 1. Tammo Mettenbrink, 2. Matthis Leppin, 3. Noah Hesterberg, 4. Milav Elalo und 5. Noah Stulgies 26 von maximal 28 möglichen Brettpunkten und verdeutlichten damit ihre dominante Stellung bei diesem Turnier. Alle Spieler gehören entweder den SF Findorff oder dem SK Bremen-West an, was deshalb auch einer besonderen Würdigung auf unserer Homepage bedarf. Maßgeblichen Anteil an dem Erfolg hatte unser Kindertrainer Reiner Guse, der die Mannschaft auch während des Turniers betreute und das Schach an der Schule mit großem persönlichem Engagement fördert.

Weiterlesen: Grundschule am Pulverberg ist Deutscher Meister!

Die Endtabelle

Pl.   Schule                                                         Ø DWZ Land                                 Pkt.

1     GS am Pulverberg Bremen                 794        Bremen                     14

2     60. Schule Leipzig                                       759        Sachsen                       12

3     St.-Sebastian-GS Raesfeld            649        NRW            8

4     Schule am Grünen Gleis                            600        Sachsen                          6

5     Am Gutspark Falkensee       600        Brandenburg                6

6     Grundschule Am Markt Hettstedt         739        Sachsen-Anhalt            6

7     Christophorusschule        600        Meck.-Vorpom.    4

8     GS Windmühlenweg         600        Hamburg                          0

Joachim Kropp

Noah Hesterberg gewinnt Kinder-VM

Bei der Kinder-VM 2023/24 hatten vor der letzten Runde nur noch der führende Noah Hesterberg und Arvelyn Gemilang Chancen auf den Titel. Nach der Auslosung stiegen Arvelyns Chancen noch einmal, denn mit Denis Hadzhihalil schien sie das vermeintlich leichtere Los zu haben, während sich der erst siebenjährige Noah mit der schon recht starken Juliane Lüken auseinandersetzen musste. Doch Denis überraschte erneut. Nachdem er in der vierten Runde bereits Noah ein Remis abgetrotzt hatte, konnte er dieses Mal Arvelyn durch ein Matt sogar einen ganzen Punkt abnehmen. Damit war Noah bereits vor dem Ende seiner eigenen Partie Erster. Doch er wollte noch überzeugender gewinnen und so musste Juliane sich nach über einer Stunde auch geschlagen geben. Das war eine spannende Runde! Und Noah war nach den Siegen gegen Arvelyn, Ernest, Avarel, Marko und Juliane zweifellos ein verdienter Sieger, der nur gegen Ali Nasserdine eine Niederlage kassierte.

Kinder-Vereinsmeisterschaft 2023/24

RangTeilnehmerSpieleSRVPkteBuchhSoBerg
1Noah75115.523.517.50
2Ernest64024.024.012.50
3Arvelyn74034.026.512.50
4Ali53023.026.510.50
5Avarel73043.026.010.50
6Denis42112.525.58.75
7Mohamed22002.024.05.50
8Yusef  21011.023.04.00
9Mustafa21011.021.52.50
10Jado21011.019.52.00
11Juliane41031.026.03.00
12Marko51041.026.52.50
13Enes 20020.023.00.00
14Jendrik10010.018.50.00

Noah Hesterberg führt in der Kinder-VM nach vier Runden

Wie bei den Erwachsenen spielen wir auch unsere Kinder-Vereinsmeisterschaft in dem Modus, dass alle anwesenden Kinder an der jeweiligen Runde teilnehmen können. Das hat den großen Vorteil, dass jederzeit neue Kinder in das Turnier einsteigen können, hat aber dieses Mal auch dazu geführt, dass die Beteiligung nicht ganz so hoch war wie erhofft.

Weiterlesen: Noah Hesterberg führt in der Kinder-VM nach vier Runden Weiterlesen: Noah Hesterberg führt in der Kinder-VM nach vier Runden

Das hat sich auch erheblich auf die Tabelle ausgewirkt, denn bis jetzt wurden die Kinder belohnt, die am regelmäßigsten teilgenommen haben – und das ist auch gewollt. Unangefochtener Spitzenreiter ist der erst siebenjährige Noah Hesterberg, der in der letzten Runde das erste Mal einen halben Punkt gegen Denis Hadzhihalil abgeben musste. Auf den Plätzen 2 und 3 folgt ein Geschwisterpaar, Arvelyn und Avarel Gemilang. Avarel ist mit sechs Jahren zudem der jüngste Teilnehmer des Turniers. Die bisherigen Ergebnisse:

Kinder-Vereinsmeisterschaft 2023/24

Paarungsliste der 1. Runde  28.09.2023
TeilnehmerTeilnehmerErgebnis
Kourey, MohamedKourey, Jado1 – 0
Gemilang, AvarelNitsche Ernest1 – 0
Gemilang, ArvelynHesterberg, Noah0 – 1
Hadzhihalil, DenisMadani Kweiri, Yusef0 – 1
Paarungsliste der 2. Runde  02.11.2023
Hesterberg, NoahGemilang, Avarel1 – 0
Vonau, MarkoHadzhihalil, Denis0 – 1
Nasserdine, AliGemilang, Arvelyn0 – 1
Paarungsliste der 3. Runde  7.12.2023
Hadzhihalil, DenisHesterberg, Noah½ – ½
Gemilang, AvarelGemilang, Arvelyn0 – 1
Lüken, JulianeNasserdine, Ali0 – 1
Nitsche ErnestVonau, Marko1 – 0
Paarungsliste der 4. Runde  14.12.2023
Hesterberg, NoahNitsche Ernest1 – 0
Gemilang, ArvelynLüken, Juliane1 – 0
Gemilang, Avarelspielfrei+ – –
Rangliste:  Stand nach der 4. Runde
RgTeilnehmerSpieleSRVPkt.BuchhSoBerg
1Hesterberg, Noah 43103.58.07.00
2Gemilang, Arvelyn 43013.08.04.50
3Gemilang, Avarel 42022.09.02.50
4Hadzhihalil, Denis 31111.59.52.75
5Madani Kweiri, Yusef 11001.09.52.00
6Kourey, Mohamed 11001.09.01.50
7Nasserdine, Ali 21011.08.51.00
8Nitsche Ernest 31021.08.01.00
9Kourey, Jado 10010.07.00.00
10Lüken, Juliane 20020.09.50.00
11Vonau, Marko 20020.07.00.00
Weiterlesen: Noah Hesterberg führt in der Kinder-VM nach vier Runden Weiterlesen: Noah Hesterberg führt in der Kinder-VM nach vier Runden Weiterlesen: Noah Hesterberg führt in der Kinder-VM nach vier Runden

Letzte Meldung: Jakow Bremermann schafft die Qualifikation für die Deutsche U-10-Meisterschaft

Bei der in den Osterferien stattfindenden Bremer Jugendeinzelmeisterschaft konnte Jakow Bremermann in der Gruppe U10 einen tollen Erfolg feiern. Als Vierter hat er es geschafft, sich für die Deutsche U-10-Einzelmeisterschaft in Suhl hinter Volodymyr Ishcenko (Delmenhorster SK) und den beiden Döscher-Zwillingen Rasmus (2.) und Nayla (beide SK Bremen Nord) zu qualifizieren. Dabei hatte er aber ein bisschen Glück, weil sich normalerweise nur die ersten drei platzieren. Da Nayla Döscher jedoch an der Mädchenmeisterschaft teilnehmen wird, durfte Jakow nachrücken.

Aber auch der Zweite Teilnehmer von unserem Verein verdient große Beachtung. Obwohl er erst zwei Monate zuvor in den Verein eingetreten war, konnte sich Ali Nasserdine mit 4:3 Punkten bereits den 6. Platz von 12 Teilnehmern sichern. Da sind wir gespannt, was die Zukunft noch so bringt.

Joachim Kropp

Jugendserie in Wilhelmshaven

Gleich mit 9 Spielern und Spielerinnen sind Mariusz Schröder und Reiner Guse am 18.2.2023 – unterstützt von einigen Eltern- zur Jugendserie nach Wilhelmshaven gereist. Streng genommen waren es zwar nur sechs Westler, aber die drei Kinder von der Grundschule am Pulverberg hoffen wir demnächst im Verein begrüßen zu können, zumal sie schon jetzt von Reiner Guse trainiert werden. Und so hatte die Teilnahme dieses Mal auch nicht das Ziel, irgendwelche Pokale einzuheimsen, sondern erst einmal Erfahrungen bei so großen Turnieren zu sammeln. Trotzdem konnten alle mehr oder weniger zufrieden mit ihrem Abschneiden sein. Besonders schwer hatte es dieses Mal Yusef Madani Kweiri, der sein erstes Turnier in der U14 bestreiten musste. Aber er kann sich damit trösten, dass der Sprung von der U12 zur U14 auch besonders groß ist.

Altersklasse: U9

VornameNachnameJWZJgVerein/SchulePktBuch
1JohnKöbel1000m2014Hagener SV6,519,3
2KekeWeßels1122m2014SC Aurich6,015,5
3DanielPawlus986m2014SC Aurich4,510,3
4ZhaoyangYao1128m2015SF Lilienthal4,08,5
5Juliane SophiaLüken1000w2014SK Bremen-West3,05,0
6LuisKail1000m2014SC Hümmling3,04,0
7LillySturm1000w2014Delmenhorster SK1,00,0
8LucaPirzkall971m2014SC Papenburg0,00,0

Altersklasse: U10

VornameNachnameJWZJgVerein/SchulePktBuch
1MartenRauschel1110m2013SC Aurich6,029,5
2RasmusDöscher1120m2013SK Bremen-Nord5,527,0
3LönneMeyer1043m2013SC Aurich5,028,5
4NaylaDöscher1196w2013SK Bremen-Nord4,529,0
5VolodymyrIshcenko1067m2013Delmenhorster SK4,030,5
6EliaHarms1043m2013TuS Varrel4,026,0
7JanulisVykintas1000m2013SV Osnabrück4,025,0
8DanielYassa1101m2013Wilhelmshavener SC4,025,0
9AliNassereddine1000m2013SK Bremen-West4,024,5
10SamirAbazi1000m2013GS Am Pulverberg3,023,5
11LeaHayen1000w2013vereinslos3,021,5
12SelmaRösler1000w2013GS Am Pulverberg3,020,0
13Dajavan Hettinga970w2013SC Aurich2,519,5
14EmmaSchless891w2013SC Aurich2,019,5
15AndreAssenheimer1000m2013SC Papenburg1,519,5

Altersklasse: U12

VornameNachnameJWZJgVerein/SchulePktBuch
1EdwardBundan1428m2012SV Osnabrück7,027,0
Platz 2 – 5 fehlen (keine Bremer Teilnehmer)
6YasinSimsek1000m2012GS Am Pulverberg3,026,0
7AmirOukhai1000m2012Gymnasium Papenburg3,024,0
8Mohamed KarimKouery1000m2012SK Bremen-West3,023,0
9FelixKleinschmidt1187m2011SK Bremen-Nord3,021,0
10FrederickMeenken1040m2012SC Aurich2,022,0
11FionnArkema931m2012TuS Varrel2,020,0
12HaiyangYao1166m2012SF Lilienthal0,020,0

Altersklasse: U14

VornameNachnameJWZJgVerein/SchulePktBuch
1OguzhanDirek1179m2009Hagener SV6,526,5
2MaximilianRauschel1387m2010SC Aurich5,030,0
3OleksandrKarasov1248m2010Stader SV5,029,5
4Jan FinnianHalich1205m2010SV Werder Bremen4,528,5
Platz 5 – 7 fehlen (keine Bremer Teilnehmer)
8JamieHuslage1209m2009Delmenhorster SK4,019,5
9JustusLumma1150m2010TuS Varrel3,031,0
10LukasKramer1090m2010SV Osnabrück3,021,5
11KarlKleemann1094m2010SC Aurich3,018,0
12AtakanDirek1000m2010Hagener SV2,023,0
13YusefMadani Kweiri952m2010SK Bremen-West1,019,5
14LennoxSmolka1000m2010NGW Wilhelmshaven0,018,0

Altersklasse: U16/U18/Veteranen

VornameNachnameJWZJgVerein/SchulePktBuch
1HagenSölken1000m1974Wilhelmshavener SC6,029,5
2JoschuaFischer1138m2006Hagener SV5,530,5
3TomRehpenn1247m2007TuS Varrel5,026,5
4MariuszSchröder1168m1977SK Bremen-West4,526,5
5Jantovan Hettinga1159m2008SC Aurich4,521,5
6MartenBraun997m2007Wilhelmshavener SC4,030,5
7FabianGesell1294m2007TuS Varrel4,029,5
8AndreasRombusch1032m1964Wilhelmshavener SC4,025,0
9JasonSchwab1000m2007SV Osnabrück4,024,5
10EnesGökalp1073m2008SK Bremen-West4,021,5
11TammoStindt1306m2008SK Bremen-West3,529,0
12MatthisSteinkamp1000m2006Hagener SV3,524,0
13Louis AnthonySommerschuh1000m2007SK Bremen-Nord3,524,0
Platz 14 bis 20 fehlen (keine Bremer Teilnehmer)
21Semde Haan979m2008Wilhelmshavener SC1,522,0
22Gian-LucaHinckfoot1000m2008Hagener SV0,018,5

Süleyman Aslantas gewinnt überlegen den Kinderschnellschachpokal 2022

Beim diesjährigen Kinderschnellschachpokal fiel die Vorentscheidung schon sehr früh. Das
Lospech wollte es, dass die beiden Favoriten gleich in der ersten Runde aufeinander trafen.
Nachdem Süleyman Aslantas sich gegen Fritz Geerken durchsetzen konnte, ließ er sich im
Anschluss nicht mehr vom ersten Platz vertreiben und konnte am letzten Spieltag vor
Weihnachten seinen verdienten Pokal entgegennehmen. Auf den weiteren Plätzen folgte
Mohamed Kouery – der den zweiten Platz nur hauchdünn verpasste- und mit Jakow
Bremermann und Ernest Nitsche schon die ersten U10-Spieler.
Zum ersten Mal war das Turnier sowohl für die West-Kinder als auch die Kinder der
Findorffer Schachfreunde gedacht. Leider hatten wir die technischen Schwierigkeiten etwas
unterschätzt und die Findorffer konnten nur an zwei Terminen teilnehmen. Sonst hätte sie
vielleicht noch einige bessere Platzierungen erreichen können.

4. Schülerturnier des Bremer Westens

Am 8. Dezember 2022 fand das 4. Schülerturnier des Bremer Westens statt. Aufgrund einer Erkrankung des Organisators fiel die Werbung in diesem Jahr kleiner aus, sodass wir die Anmeldezahlen des letzten Jahres nicht erreichen konnten. Ziel dieses Turnieres ist es, Kinder, die bisher noch nicht mit dem Turnierschach in Berührung gekommen sind, für Schach zu begeistern. Und so fanden sich auch dieses Mal 10 Kinder ein, die sich mit vier Kindern unseres Vereins messen konnten. Da erfahrungsgemäß aber Kinder, die schon länger im Verein sind weiter im Schach sind, hatten wir die Ausschreibung so gestaltet, dass zwar alle Kinder einen Preis bekamen, die beiden Pokale jedoch an die bestplatzierten vereinslosen Kinder gingen.

Sehr eindeutig setzten sich dann auch Jakow Bremermann vor Ernest Nitsche vom SK Bremen-West durch, aber bereits den dritten Platz – und damit der Pokal des Siegerin- erreichte Juliane Lüken von der Grundschule Pulverberg, während der Pokal des 2. Siegers an Ali Nassradine ging. Wir gratulieren allen Gewinnern und Gewinnerinnen ganz herzlich und hoffen, dass das Turnier allen gefallen hat. Wir würden uns freuen, wenn wir möglichst viele Kinder in den nächsten Wochen wiedersehen würden.

RangTeilnehmerVerein/SchuleKlasseSRVPkt.BuchhSoBerg
1Jakow BremermannSK Bremen-West45005.013.013.00
2Ernest NitscheSK Bremen-West34014.014.59.50
3Juliane Sophia LükenGS Pulverberg3b3113.513.57.25
4Yusef Madani KweiriSK Bremen-West73023.016.07.00
5Ali NassradineGS Pulverberg4a3023.011.55.00
6Yasin KarimiGS Pulverberg2b2122.513.56.25
7Denis HadzhihalilSK Bremen-West32122.513.05.25
8Lewent BudancamanGS Pulverberg42122.513.04.75
9Liva Marit KrämerGS Pulverberg42122.59.52.75
10Arvelyn GemilangGS Pulverberg3c2032.012.52.00
11Thore Maxim ReinkerGS Pulverberg21222.09.52.75
12Ashley PieperGS Pulverberg31131.513.01.75
13Avarel GemilangKika 1041.013.01.00
14Eymen BayrakGS Oslebshauser1a0050.09.50.00

Joachim Kropp

Tammo Stindt erreicht Platz 2

5er-Turnier:        West, Varrel, Findorff, Horn, Lilienthal; 31.10.2020

Auch wenn sich unser Jugendwart Mariusz Schröder in den letzten Monaten bemüht hatte, mit den Kindern zu Turnieren zu fahren, blieb die Auswahl coronabedingt übersichtlich. Große Turniere mit 100 oder 200 Teilnehmern passen zurzeit nicht in die Landschaft. Aus diesem Grunde hatten wir uns mit 5 Vereinen zusammengetan, um unseren Kindern kleinere Turniere anzubieten. Zwei Tage vor dem nächsten Lockdown fand gerade noch rechtzeitig das erste Turnier für Kinder bis DWZ von ca. 1100 –natürlich unter entsprechenden Hygieneauflage- in Lilienthal statt. Um allen eine Chance zu geben, wurde zudem in zwei Gruppen gespielt. In der Gruppe A musste sich unser Vertreter Tammo Stindt in der vorletzten Runden leider dem späteren Sieger Thore Marschall geschlagen geben. Dadurch kam es dann sogar noch zu einem Stichkampf um Platz 2, den Tammo aber für sich entschied. Herzlichen Glückwunsch!

Tabelle Gruppe A:

Name Pkt. R1 R2 R3 R4 R5
1 Thore Marschall L’thal-Horn-Wil 4,0 3s0 7s1 5w1 2w1 4s1
2 Tammo Stindt Bremen-West 3,5 4s1 6w1 3s0.5 1s0 *1k
3 Erik Norbach L’thal-Horn-Wil 3,5 1w1 5s1 2w0.5 4w0 6s1
4 Bennet Salzmann TUS Varrel 3,0 2w0 *1k 7w1 3s1 1w0
4 Ben Weidenhöfer TUS Varrel 3,0 *1k 3w0 1s0 6s1 7w1
6 Malte Henning Findorff 1,5 7w0.5 2s0 *1k 5w0 3w0
6 Haakon Pätzke Findorff 1,5 6s0.5 1w0 4s0 *1k 5s0

In der Gruppe B gingen sogar zwei Kinder des SK Bremen-West an den Start. Fritz Geerken verpasste dabei knapp seinen ersten Pokal. Aber das wäre auch etwas viel verlangt gewesen, immerhin war es erst sein zweites Turnier außerhalb des Vereins und der Schule. Wenn er es schafft, hier mehr mitzuspielen, werden die Ergebnisse sicherlich auch noch besser. Noch schwerer tat sich Jakow Bremermann, der aber immerhin dem späteren Zweitplatzierten ein Remis abnehmen konnte. Jakow war nicht nur erst zwei Tage zuvor dem Verein überhaupt beigetreten, mit seinen gerademal 7 Jahren war er auch mit Abstand der Jüngste. Die Konkurrenz war immerhin bis zu 14 Jahren alt! Aber schon jetzt zeigte er vorbildlichen Einsatz und kündigte an, dass er sein nächstes Turnier möglichst bald spielen möchte. Hoffen wir, dass wir diese Reihe bald fortsetzen können.

Tabelle Gruppe B:

  Name Verein 1 2 3 4 5 6 Pkt.
1 Hinze, Julian TUS Varrel   1 1 1 1 1 5,0
2 Yao, Hayjang L’thal-Horn-Wilstedt 0   1 1 1 1/2 3,5
3 Chowdhury,Mohona L’thal-Horn-Wilstedt 0 0   1 1 1 3,0
4 Gerken, Fritz SK Bremen-West 0 0 0   1 1 2,0
5 Burulday, Güney SF Findorff 0 0 0 0   1 1,0
6 Bremermann, Jakow SK Bremen-West 0 1/2 0 0 0   0,5

Bremer U12-Mannschaftsmeisterschaft 19/20

Am 22.2. und 23.2.2020 fand die Bremer U12-Mannschaftsmeisterschaft wieder in den Räumen des Bürgerhauses Oslebshausen statt. Mit neun Mannschaften in zwei Gruppen wurde leider ein neuer Tiefpunkt bei der Beteiligung erreicht. Dafür allerdings konnten sich alle über ausgesprochen angenehme Turnierbedingungen freuen. Nachdem wir uns am ersten Tag nach einer Niederlage gegen DSK gleich über zwei Siege gegen Werder freuen, die uns den zwischenzeitlichen zweiten Platz einbrachten, lief der Sonntag nicht so erfreulich. Nur ein Remis gegen Werder 2 lag eindeutig unter unseren Möglichkeiten. Besonders Igor Kwoka kämpfte nicht nur gegen seine Gegner, sondern auch gegen sein Selbstbewusstsein. Dabei hatte er das gar nicht nötig. Der 2. Platz bei der kurz zuvor stattfindenden Schulmeisterschaft der Oberschule Lesum (bis zur 10.Klasse!) hat eindrucksvoll gezeigt, dass er schon viel gelernt hat. Und so muss man immer sagen, es kommen auch bessere Zeiten.

1. Hinrunde

Werder Bremen 1    4,0:0,0 Werder Bremen 2                     SK Bremen-West      0,5:3,5 Delmenhorster SK 1

1 Detjen,Mattes            1-0 Klugkist,Paul 1                                1 Fröhlich,Niklas        0-1       Hubert,Nikita 1

2 Gulamzada,Elmir      1-0 Völpel Lopes da Silva,Ale 3         2 Stindt,Tammo        0-1       Huslage,Jamie 2

3 Zimmer,Tim               1-0 Plath,Erik 4                                      3 Gökalp,Enes            ½         Feldman,Joel 3

5 Schube,Theresa         1-0 Lichtblau,Gregor 5                         4 Kwoka,Igor             0-1       Wander,Nikita 4

2. Hinrunde

Werder Bremen 2       0:4   Delmenhorster SK 1                   Werder Bremen 1 1,5:2,5   SK Bremen-West

1 Klugkist,Paul              0-1   Hubert,Nikita 1                             1 Detjen,Mattes         ½         Fröhlich,Niklas 1

3 Völpel Lopes ,Ale      0-1   Huslage,Jamie 2                           2 Gulamzada,Elmir   0-1       Stindt,Tammo 2

4 Plath,Erik                    0-1   Feldman,Joel 3                             3 Zimmer,Tim            0-1       Gökalp,Enes 3

5 Lichtblau,Gregor       0-1   Wander,Nikita 4                           5 Schube,Theresa      1-0       Kwoka,Igor 4

3. Hinrunde

SK Bremen-West         2,5:1,5  Werder Bremen 2                 Delmenhorster SK  3,0:1,0  Werder Bremen 1

1 Fröhlich,Niklas           1-0   Klugkist,Paul 1                              1 Hubert,Nikita          0-1 Detjen,Mattes 1

2 Stindt,Tammo           1-0   Völpel Lopes da Silva,Ale 3       2 Huslage,Jamie        1-0 Gulamzada,Elmir 2

3 Gökalp,Enes               ½      Plath,Erik 4                                    3 Feldman,Joel           1-0 Zimmer,Tim 3

4 Kwoka,Igor                0-1   Lichtblau,Gregor 5                       4 Wander,Nikita        1-0 Schube,Theresa 5

1. Rückrunde

Werder Bremen 2     0.0:4.0 Werder Bremen 1                    Delmenhorster SK  2,5:1,5   SK Bremen-West

1 Klugkist,Paul              0-1       Detjen,Mattes 1                        1 Hubert,Nikita          0-1 Fröhlich,Niklas 1

2 Marrufo,Emilia          0-1       Gulamzada,Elmir 2                  2 Huslage,Jamie        ½ Stindt,Tammo 2

4 Plath,Erik                    0-1       Zimmer,Tim 3                           3 Feldman,Joel           1-0 Gökalp,Enes 3

6 Maaßen,Leonard      0-1       Günther,Jurek 4                         4 Wander,Nikita        1-0 Kwoka,Igor 4

2. Rückrunde

Delmenhorster SK 1 4,0:0,0   Werder Bremen 2                  SK Bremen-West – Werder Bremen 1

1 Hubert,Nikita             1-0       Klugkist,Paul 1                          1 Fröhlich,Niklas 1-0 Detjen,Mattes 1

2 Huslage,Jamie           1-0       Marrufo,Emilia 2                      2 Stindt,Tammo 0-1 Gulamzada,Elmir 2

3 Feldman,Joel              1-0       Völpel Lopes da Silva,Ale 3    3 Gökalp,Enes 0-1 Zimmer,Tim 3

4 Wander,Nikita           1-0       Maaßen,Leonard 6                  4 Kwoka,Igor 0-1 Günther,Jurek 4

3. Rückrunde

Werder Bremen 2     2,0:2,0   SK Bremen-West                    Werder Bremen 1 3,5:0,5 Delmenhorster SK 1

1 Klugkist,Paul              0-1       Fröhlich,Niklas 1                       1 Detjen,Mattes         ½         Hubert,Nikita 1

3 Völpel Lopes, Ale      1-0       Stindt,Tammo 2                        2 Gulamzada,Elmir   1-0       Huslage,Jamie 2

4 Plath,Erik                    0-1       Gökalp,Enes 3                           3 Zimmer,Tim            1-0       Feldman,Joel 3

6 Maaßen,Leonard      1-0       Kwoka,Igor 4                             4 Günther,Jurek         1-0       Wander,Nikita 4 3 4 1

          Mannschaft                   DWZ     Hinrunde             Rückrunde                      Pkt.     BP

1 3 Delmenhorster SK 1          975        X    3.0 3.5 4.0 X       0.5     2.5       4.0    10        17.5

2 1 Werder Bremen 1              1155      1.0 X    1.5 4.0 3.5     X       3.0       4.0    8          17.0

3 2 SK Bremen-West              1072      0.5 2.5 X     2.5 1.5     1.0     X         2.0    5          10.0

4 4 Werder Bremen 2              783        0.0 0.0 1.5 X    0.0     0.0     2.0       X      1           3,5

2. Schülerturnier des Bremer Westens

Am 14.11.2019 fand im Bürgerhaus Oslebshausen das 2. Schülerturnier des Bremer Westens statt. Das sich dieses Turnier besonders an die Kinder mit wenig oder keiner Turniererfahrung richtete, konnte man auch daran sehen, das unsere fortgeschrittenen Kinder alle bereit waren, auf eine Teilnahme zu Gunsten der Gewinnchancen der vereinslosen SchülerInnen zu verzichten und dafür als Schiedsrichter fungierten. An dieser Stelle möchte ich Igor, Enes, Niklas und Tammo ebenso für ihre Unterstützung danken wie Reiner, Mariusz und Horst. Das Turnier begann mit gut 20 Minuten Verspätung, weil die Polizei leider die Idee hatte, eine große Verkehrskontrolle durchzuführen, was einen Riesenstau produzierte. Auch die Technik wollte nicht so wie sie sollte – Das Turnierprogramm Swiss Chess verabschiedete sich nach der ersten Runde, sodass ich improvisieren musste. Aber das war dann auch schon alles Negative. 20 Kinder von sechs Grund- und einer Oberschule gingen mit großer Begeisterung an den Start. Sehr erfreulich war auch, dass dieses Mal drei Mädchen an den Start gegangen sind. Am Ende setzte sich Ilias Hakki von der Grundschule „Am Pulverberg“ mit 5:0 Punkten durch. 2011 geboren konnte er sogar die Gewinnern der Altersgruppe von 2008-2010 hinter sich lassen. Hier setzen sich nach spannendem Kampf Mohamed Abdo und Yusuf Begec (GS Pastorenweg) durch. Als bestes Mädchen erhielt aber auch Alina Parchomenko von der Oberschule Lesum einen Pokal. Für alle gab es außerdem kleine Preise und eine Urkunde, sodass niemand leer nach Hause ging. Vielleicht hat ja der eine oder andere Lust am Schach gefunden und besucht uns mal wieder. Wir würden uns freuen.
gez. Joachim Kropp