Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Start Mannschaftsbetrieb 1. Mannschaft Erfolgreicher Start in die neue Mannschaftssaison

Erfolgreicher Start in die neue Mannschaftssaison

Am 22.10.2017 begann die diesjährige Mannschaftsmeisterschaft. Leider mussten wir mit Kasim Cinar, Jens Nielsen und Erik Rose, die alle unseren Verein verlassen haben, gleich drei starke Spieler ersetzen. Zudem war unser ersten Gegner -Vahr I- in den letzten Jahren so etwas wie ein Angstgegner, bei dem wir regelmäßig die Punkte lassen mussten. Doch in diesem Jahr lief es äußerst erfreulich für uns.

Bereits nach 1 1/2 Stunden standen sowohl ich als auch Jan Ricardo klar auf Gewinn. Doch während ich meine Partie sicher nach Hause brachte, fand Jan noch einen Dameneinsteller. So stand es nur 1:1. Ingo kommentierte den Zwischenstand und sagte: "Schade, ich hatte gedacht, unser Schlagzeile könnte dieses Mal lauten Vahr gegen Kropp 0:2". So aber blieb es spannend. Nach einem Remis von Wilfried Volbert, einer Niederlage von Wolfgang Jackwerth und einem Gewinn von Ingo Veit stand es zwischendurch 2,5:2,5. Da Frank und Marco da Silva auch schlechter standen und Thomas Partie unklar war, schwante uns schon Böses - und tatsächlich musste Frank Nackenhorst seine Partie am 2. Brett bald aufgeben. Doch dann wurde es kurios. Denn kurz vor der Zeitkontrolle reklamierte Marco da Silva auf Zeitüberschreitung. Besonders pikant war das deshalb, weil sein Gegner 40, Marco aber nur 39 Züge aufgeschrieben hatte. Im ersten Fall hätten wir zwar auch gewonnen, weil laut Fide-Regeln der Zug erst beendet ist, wenn man die Uhr gedrückt hat (!), aber dass wusste ich auch nur, weil wir diesen Fall schon einmal gehabt hatten. Leider wollten die Vahrer das überhaupt nicht einsehen, sodass ich schon mit dem ersten Protest rechnete. Gott sei Dank war der Fall aber nach dem Nachspielen der gesamten Partie eindeutig. Das Blättchen war im 39. Zug gefallen. Da der Gegner von Thomas Pleuß im 40. Zug zudem noch eine Qualität einstellte, weil Thomas sehr viel Druck aufgebaut hatte, stand unserem Sieg nichts mehr im Weg. Damit bewahrheitete sich Wilfired Einschätzung bei Stand von 2,5:2,5, als er sagte: "So, wir können nach Hause fahren, Frank verliert und Thomas und Marco gewinnen."Das waren hellseherische Fähigkeiten!

Auch unsere 2. Mannschaft startete mit einem Erfolg bei Syke 2 in der C-Klasse. Dabei ging keine Partie von uns verloren, denn Horst Grün, Heiner und Arnd Rolfs siegten, während Ricarda und Marianne Rolfs sowie Dirk Hölting remisierten.

 
nächste Termine
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
Facebook